News

Herzlichen Glückwunsch an unsere Azubis!

Christian Fischer und Daniel Deisling haben sehr erfolgreich ihre Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung abgeschlossen.
weiter lesen

In ihrer täglichen Arbeit, bei den schulischen Aufgaben oder als Unterstützung in den Abteilungen - unsere Auszubildenden haben in ihrer gesamten Ausbildungszeit viel geleistet und sich mit Können, Kreativität und ihren Fähigkeiten eingebracht.

Mit tollen Ergebnissen haben sie ihre Abschlussprüfung bestanden. Daniel erzielte 93 von 100 möglichen Punkten und erhielt die Auszeichnung „Bester Berufsabschluss“ von der IHK Südlicher Oberrhein. 

Christian und Daniel, wir sind sehr stolz auf euch und freuen uns sehr über die Spitzenleistung.

avenit spendet Walkie-Talkies für die Ukraine

Unser ganzes Mitgefühl gilt den Menschen in der Ukraine - wir können uns nicht vorstellen wie es ist, die eigene Heimat zu verlassen und auf Hilfe von außerhalb des Landes zu hoffen.
weiter lesen

Wir wollten nicht teilnahmslos zusehen und haben uns dazu entschlossen, mehrere Funkgeräte (Walkie-Talkies) an die Ukraine zu spenden.

Wir hoffen mit dieser Spende zumindest einen kleinen Beitrag zu leisten und unseren europäischen Mitmenschen in einer Notsituation behilflich sein zu können.

Platz 74 der umsatzstärksten Internetagenturen Deutschlands

avenit AG ist auf Platz 74 der TOP 100 umsatzstärksten Full-Service-Internetagenturen in Deutschland!
weiter lesen

Das Ranking wird jährlich vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) in Koproduktion mit iBusiness, dem Marketingmagazin Horizont, sowie W&V veröffentlicht. Mit Platz 74 freuen wir uns dieses Jahr wieder unter den Top 100 zu sein.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Mitarbeiter:innen, welche mit viel Leidenschaft und Professionalität einen fantastischen Job gemacht haben. Auch unseren Kunden möchten wir ein großes Dankeschön aussprechen. Zusammen haben wir im Jahr 2021 viele spannende Projekte umgesetzt.

 

Verstärkung für das Team Kreativ

Zum April ist unser Team noch einmal gewachsen: Marina Katsantoni unterstützt uns als Content Marketing Managerin im Bereich Kreativ.
weiter lesen

Kurz vor Ostern hat die avenit Zuwachs bekommen! Marina Katsantoni unterstützt das Team Kreativ als Content Marketing Managerin.

Marina hat ihr Bachelorstudium 2017 in „Visuelle Kommunikation“ an der Merz Akademie in Stuttgart abgeschlossen und sich daraufhin als Freelance-Grafikdesigner selbständig gemacht. Zwei Jahre später ging es für sie nach Osaka, Japan - dort konnte sie ihre gestalterischen Tätigkeiten vertiefen und hat die Möglichkeit bekommen, weitere wertvolle Berufserfahrung im Bereich Marketing zu sammeln. In ihrer freien Zeit schnappt sich Marina ihre analog Kamera und hält ihren Alltag fotografisch fest. Die Filme entwickelt sie selbst.

Marina ist oft mit Freunden unterwegs und besucht gerne neue Restaurants, Cafés, Bars oder Galerien. Sie probiert auch immer wieder neue Dinge aus wie zum Beispiel Töpfern, Yoga, oder DIY-Workshops. Und falls man sie Zuhause antrifft, spielt sie für gewöhnlich Videogames.

Wir wünschen Marina einen guten Start und freuen uns sehr, sie im avenit-Team willkommen zu heißen!

avenit spendet an Aufschrei e.V.

„Aufschrei e.V.“ ist im Ortenaukreis die primäre Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Opfer sexualisierter Gewalt wurden. Der Verein bietet geschlechtsspezifische Beratung und Begleitung, Intervention, Eingreifen bei Missbrauchsvermutung, Prävention, Fortbildung und psychosoziale Prozessbegleitung an.
weiter lesen

Im Fokus steht dabei hauptsächlich die Prävention, bei der darauf abgezielt wird, Kinder und Jugendliche vor Übergriffen zu schützen und sie im Bezug auf ihren eigenen Körper zu sensibilisieren und zusätzlich Empathie gegenüber anderen zu entwickeln.

Da „Aufschrei e.V. “ zum großen Teil auf Spenden angewiesen ist, um die vielfältigen Aufgaben zu finanzieren, überreicht Christian Seifert im Namen der avenit AG eine Geldspende von 2.000 Euro an den Verein „Aufschrei e.V.“ und meint dazu:

„Dieser Verein leistet einen unglaublich wichtigen Beitrag u.a. für den Schutz von Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männer und wir sind sehr dankbar, dass es Institutionen wie Aufschrei gibt, die Menschen in schier ausweglosen Situationen Halt und Unterstützung bieten. Das Thema sexualisierte Gewalt wird viel zu sehr tabuisiert in der Gesellschaft und deshalb war es uns ein Herzensanliegen, mit unserer Spende dieses wichtige Engagement zu unterstützen.“

avenit spendet an Tierschutzverein Offenburg-Zell

Der Tierschutzverein Offenburg-Zell a. H. e.V. in Offenburg kümmert sich mit seinem Team und ehrenamtlichen Helfern liebevoll um Hunde, Katzen, Kleintiere und Dauergäste wie Schweine, Schafe und Ziegen.
weiter lesen

Immer wieder werden Hunde abgegeben, die nicht mehr vermittelt werden können. Auch Katzen, die fremdeln oder unter besonderen Krankheiten leiden, finden in der Tierherberge ein neues Zuhause mit lebenslangem Bleiberecht.

Der Tierschutzverein ist sowohl Tierherberge als auch Auffangstation für Fundtiere, für die eine Halterermittlung aufgrund fehlender Identifikationsmerkmale nicht möglich ist. Eine weitere Besonderheit ist die Tierpension für Hunde. Dort können die Vierbeiner als Tagesgäste ausgelassen toben und spielen, bis sie abends von Ihren Besitzern wieder abgeholt werden.

Am 16.03.2022 besucht Christian Seifert den Tierschutzverein und überreicht in diesem Zuge einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro Herrn Uwe Dindas, Vorsitzender des Tierschutzvereins und hat dazu noch ein paar Worte parat:

„Im Respekt vor den Tieren zeigt sich die Reife einer Gesellschaft. Unserem Team war es ein Herzensanliegen, die großartige Arbeit des Tierschutzvereins zu unterstützen, die es ermöglicht, Tieren eine würdige, neue Heimat zu geben.“

Spende an Xenoplex

Wir sind davon überzeugt, dass die Förderung der Jugend in den verschiedensten Bereichen ein elementares Unterfangen ist und freuen uns das Schülerforschungszentrum Xenoplex in Gengenbach mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro zu unterstützen.
weiter lesen

Xenoplex versteht sich als Schülerforschungszentrum mit dem Ziel, das Interesse an den MINT-Fächern zu wecken und Jugendlichen die Möglichkeit des Erlernens von wissenschaftlichem Arbeiten anhand ihrer eigenen Forschung zu geben.

Das Spektrum von Xenoplex reicht von Robotik-Kursen, Life Sciences LABS und RoboCup bis hin zu Jugend forscht, NANU und Bundesumweltwettbewerben.  Dank des Engagements konnten die Schüler:innen des Forschungszentrums bereits Siege und Preise auf nationaler wie internationaler Ebene einholen, zum Beispiel beim renommierten Wettbewerb „Jugend forscht“. Bei der Spendenübergabe waren Dr. Stephan Elge, Hans-Peter Möschle und Nils Schmedes anwesend und nahmen den symbolischen Check entgegen.

„Junge Menschen an die Naturwissenschaften heranzuführen ist ein wichtiger Beitrag, damit unsere Gesellschaft wettbewerbsfähig bleibt. Die Arbeit, die Xenoplex mit ihren ehrenamtlichen Mitgliedern, allen voran Herrn Möschle, leistet, kann nicht hoch genug anerkannt und gewürdigt werden. Ich freue mich sehr, dass es eine solche Institution in unserer Region gibt“, sagt unser Vorstandsvorsitzender Christian bei der Spendenübergabe.

Er ist begeistert von der Einrichtung, der Ausstattung, dem umfangreichen Angebot und zuletzt auch von deren Erfolgen. „Es ist so wichtig, dass sich Vereine und Einrichtungen für die MINT-Bildung bei Kindern und Jugendlichen einsetzen. Dies stärkt nachhaltig die Innovationskultur in der Region“, betonte er.

Chilla ist zertifizierte Feelgood Managerin

Chilla hat ihre berufsbegleitende Ausbildung zur zertifizierten Feelgood Managerin bei GOODplace erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren ihr herzlich zu ihrem Abschluss!
weiter lesen

Aber was dieser Titel für sie im Einzelnen bedeutet, erklärt euch Chilla am besten mit Ihren eigenen Worten:

„Als Feelgood Managerin betrachten wir alle Mitarbeiter:innen ganzheitlich und auch deren Bedürfnisse. Eine Feelgood Managerin schafft eine Wohlfühlatmosphäre, die in der modernen Arbeitswelt das Unternehmen befähigt, ihre Menschlichkeit zu kultivieren.

Wenn man sich für diese Ausbildung entscheidet, sollte man grundsätzlich ein Menschenfreund sein, also sehr emphatisch und aktiv an der Unternehmenskultur mitwirken wollen.

Ich werde als Mensch gefordert, mit all meinen Fähigkeiten, meinem Wissen, meiner Kreativität und Offenheit. Immer wieder neue Ansätze und Perspektiven einzunehmen, gehört auch dazu. Ich habe sehr viel Freude und Spaß an neuer konstruktiver Produktivität und ich freue mich darauf, als Feelgood Managerin bei der avenit AG aktiv die Kulturgestaltung beeinflussen zu können und dabei zusätzlich die Bindung zu jedem einzelnen Mitarbeitenden zu stärken.“

Wir freuen uns, dass Chilla die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat und sind schon gespannt, was ihre nächsten Schritte sind. 

Doppelte Verstärkung für das Team

Zum neuen Jahr bekommt das avenit-Team doppelten Zuwachs. Anja Filippi und Leon Merse unterstützen das Team Kreativ als Junior Digital Marketing Managerin und Digital Marketing Manager.
weiter lesen

Anja hat im Jahr 2021 ihr Bachelorstudium „E-Commerce“ an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) abgeschlossen. Neben dem Studium konnte sie bereits wertvolle Berufserfahrung im Rahmen einer zweieinhalbjährigen Tätigkeit in der PR bei s.Oliver sammeln. Zu ihren Interessen gehört unter anderem das digitale Zeichnen mit Photoshop oder Procreate.

Als Ausgleich geht Anja leidenschaftlich gerne zum Scuba Diving oder schwingt sich aufs Pferd, außerdem begeistert sie sich für Tiere aller Art und kann mit jeder Menge Facts über die Natur aufwarten.

Leon hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Beiersdorf gemacht, woraufhin ein Management-Studium an der TBS Barcelona folgte. Das dort Gelernte konnte er bei verschiedenen Jobs im Marketing und Sales-Bereich direkt in die Praxis umsetzen. Leon betreibt einen eigenen YouTube-Kanal, auf dem er seine Gedanken über verschiedene philosophische Themen preisgibt.

Wenn er sich nicht gerade beim Padel Tennis oder im Fitnessstudio verausgabt, spielt Leon in seiner Freizeit auch gerne mal eine Partie Schach.

Wir wünschen Anja und Leon einen guten Start und freuen uns sehr, sie im avenit-Team willkommen zu heißen!

avenit fördert Startup

Wir von avenit sind seit jeher davon überzeugt, dass Startups eine entscheidende Stütze zur Sicherung von gemeinsamem Wohlstand durch Innovation und frische Unternehmerkraft in Deutschland sind. Aus diesem Grund fördern wir seit nun bereits mehr als 10 Jahren Jungunternehmer:innen aus der Region bei der Gründung ihrer Firma, dies kann in Form von Hilfestellungen, Tipps oder auch Beiträgen zum Startkapital geschehen.
weiter lesen

Das jüngste Beispiel hierfür ist das Startup-Unternehmen „Flinkback“. Gegründet im Jahr 2019 von Dr. Pascal Anders über das Ortenauer Gründerförderpogramm startUp.connect, begann „Flinkback“ als SAAS-Anbieter für öffentliche Hochschulen. Während der letzten 24 Monate hat Flinkback sein Serviceportfolio im Rahmen seiner unternehmerischen Reise auf die Erwachsenenbildung im privaten Sektor erweitert. Ende 2021 ist nun einer der größten europäischen Anbieter für Berufsweiter- und Erwachsenenbildung als Gesellschafter mit einer Unternehmensbewertung im oberen siebenstelligen Bereich eingestiegen und fördert direkt die weitere Produkt- und Unternehmensentwicklung.

„Flinkback“ ist damit zu einer regionalen Erfolgsgeschichte geworden und wir sind stolz darauf, auf dem weiteren Unternehmensweg dabei sein zu dürfen!

 

Aktuelles
Wissen finden
Sie auf unserem
Blog
Bleiben Sie mit unserem Blog über die wichtigsten Themen und Trends informiert und erfahren Sie frühzeitig, wie Sie neue Trends für sich nutzen können.