Sedus Stoll AG

Schnittstelle zur Mediendatenbank, verbesserte Usability, Suchmaschinenoptimierung
Die Sedus Stoll AG mit Sitz in Dogern kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte als Büromöbelhersteller zurückblicken. Vielfältige Innovationen in puncto Ergonomie, Design und Nachhaltigkeit definieren die moderne Büroeinrichtung von heute und morgen, und verhalfen dem Unternehmen zu einer internationalen Präsenz in über 70 Ländern.

Durch unsere Unterstützung bei der Optimierung interner Abläufe sowie der Usability setzt Sedus weiterhin auf Innovation und bringt dabei seine Webseite auf die nächste Stufe in Sachen Auffindbarkeit und Benutzerfreundlichkeit. Die neugezogenen Schnittstellen zur Mediendatenbank sowie dem Newslettersystem verhelfen der Pflege der Webseite zu einem effizienten und automatisierten Ablauf. Dank neuer Funktionen und Filtermöglichkeiten gelangen Kunden zudem noch schneller und zielgerichteter zu ihrem gewünschten Möbelstück oder einem anbietenden Händler.

Anforderungen
an den Relaunch

Das primäre Ziel dieses Relaunchs war es den Webauftritt von Sedus intern sowie extern zu optimieren. So sollte die Bedienbarkeit der Webseite aus Sicht der Kunden und der Mitarbeiter verbessert werden. Gleichzeitig wird durch zielgerichtete SEO-Maßnahmen ihre Auffindbarkeit auf den Suchmaschinen erhöht.

www.sedus.com

  • Schnittstelle zur Mediendatenbank PicturePark
  • Schnittstelle zum Newslettersystem
  • Downloadwarenkorb-Funktion
  • Produktübersicht mit umfangreichen Filtermöglichkeiten
  • Hotspotelement zur Darstellung von Produktdetails
  • Händlersuche
  • Anbindung an ein Content Delivery Network (CDN) für eine international bessere Performance
  • Suchmaschinenoptimierung inklusive Unterstützung der Inhaltspflege
  • Erarbeitung eines Inhalts- und Strukturkonzepts
9
Monate Laufzeit
TYPO3
Content Management System
2019
erstes Projekt

Neue Schnittstellen für Mediendatenbank und Newslettersystem

Die beiden neuen Schnittstellen für die Mediendatenbank PicturePark und das Newslettersystem vereinfachen nicht nur die Abläufe, sondern auch die Backend-Pflege der Webseite.

So können Sedus Mitarbeiter nun ohne vorherige TYPO3-Kenntnisse oder eigene Zugriffsrechte Medieninhalte zentral über das PicturePark-System einpflegen. Es wird somit ein einfacher und barrierefreier Workflow ermöglicht.

Zusätzlich ist das Newslettersystem durch die Anbindung an das dazugehörige Formular vollständig automatisiert worden. Die neue Schnittstelle richtet eine Direktverbindung zwischen ausgefülltem Formular und Newslettersystem her. Dort können die eingetragenen Daten direkt weiterverarbeitet werden.

Mehr Funktionen für Webseitenbesucher

Für eine höhere User-Experience und eine einfachere Bedienbarkeit wurde die Sedus Webseite mit neuen nützlichen Funktionen ausgestattet. So ist es jetzt für Kunden möglich per Händlersuche einen passenden Möbelanbieter in ihrer direkten Umgebung zu ermitteln. Dank praktischer Routenfunktion ist dann auch schnell der Weg zum gewünschten Händler gefunden.

Zusätzlich wurde der Download von Produktinformationen gewinnbringend ergänzt. Statt mehrere PDF-Dokumenten parallel herunterladen zu müssen, kann der Nutzer per Downloadwarenkorb-Funktion alle Dokumente mit einem Klick bündeln und auf einmal herunterladen.

Optimierung der Struktur und Produktdarstellung

Bei der Auffindbarkeit von passenden Produkten bieten sich dem Nutzer mehrere Möglichkeiten. Zum einen kann er den direkten Weg über die Produktseite nehmen. Dort unterstützen ihn die neu implementierten Filtermöglichkeiten, welche eine individuelle und detailreiche Suche ermöglichen. Zum anderen bietet der neue Seitenbereich "Anwendungsbereiche" Inspiration für noch Unentschlossene und zeigt die ideale Einrichtung für jede Art von Büroraum.

Unterstrichen werden diese neuen Umgebungen durch passende Hotspot-Elemente, welche nützliche Produktdetails ansprechend aufbereiten.

Verbesserte Auffindbarkeit und Performance

SEO-technische Maßnahmen sowie unsere Unterstützung bei der Inhaltspflege verhelfen der Webseite zu einer erhöhten Auffindbarkeit in den Suchmaschinen. Zudem schafft die Anbindung an ein Content Delivery Network (CDN) zusätzliche Performance bei internationalen Aufrufen.