Online-Ausdruck

avenit AG, Marlener Straße 2, 77656 Offenburg
T: +49 781 919 369 - 0, F: +49 781 919 369 - 99
USt-Id: DE 212 569 480

Tag 7: Mobile SEO

Die Zeiten, als Handybesitzer ihr mobiles Gerät nur zum Telefonieren und zum Kurznachrichten versenden verwendet haben, sind lange vorbei. Die Nutzung und vor allem das Suchen im Internet erfolgen heutzutage immer mehr auf dem mobilen Wege. Die Anzahl der Personen, die das mobile Internet nutzt, stieg von 2009 auf 2013 um 30 Punkte auf 41 Prozent an. In der Altersklasse 20 bis 29 surfen sogar fast sieben von zehn deutschsprachigen Internetnutzern mobil mit ihrem Mobiltelefon, Smartphone oder Tablet-PC im Web.

Das Thema Mobile SEO beschreibt die Optimierung einer Webseite für mobile Suchmaschinen. Methoden und Verfahren sind der herkömmlichen Suchmaschinenoptimierung sehr ähnlich.

Mit dem Handy direkt nach Produkten oder Services von unterwegs zu suchen, stellt eine der hilfreichsten Anwendungen internetfähiger Handys dar. Nutzer haben überall Zugriff auf die unbegrenzte Wissensfülle des Internets und können sich Informationen beschaffen sowie Produkte, Preise und Anbieter vergleichen. Für viele Unternehmen ist die mobile Suche ein idealer Ort, um sich mit Produkten oder Dienstleistungen zu platzieren.

Technik

Es gibt drei verschiedene Lösungen für mobile Webseiten:

  1. Responsive Webdesign: Alle Inhalte liegen auf einer URL. Google empfiehlt Webseitenbetreibern das Responsive Webdesign.
  2. Dynamic Serving: gerätebasierte Ausgabe der Inhalte. (mit „Vary: User-Agent“ )
     
  3. Separate mobile URL (z.B. m.domain.de): mobile Nutzer werden weitergeleitet. Damit kein Duplicate Content entsteht, sollten Canonical-Tags auf beiden Versionen eingefügt werden.


Tipps

  • Webseiten, die auf mobile Endgeräte optimiert sind, werden in der mobilen Suche bevorzugt – also sollten Sie so früh wie möglich über eine mobile Optimierung nachdenken.
  • Testen Sie Ihre mobile Webseite mit Smartphone-Emulatoren, ob diese auf allen gängigen Geräten gut aussieht.
  • Bei der Erstellung mobiler Webseiten sollte verstärkt auf Ladegeschwindigkeiten geachtet werden (Vorsicht: bei großen Videos und Fotos)
  • Nutzer suchen mobil mit anderen und meist weniger Suchbegriffen – Verwenden Sie deshalb eine eigene, mobile Keywordauswahl

Quelle: Google Webmaster Central Blog



<< Tag 6: Das Internet der DingeTAG 8: Die SEO-Checkliste>>